Vorformulierte Arbeitsverträge können AGB / Vertragsformblättern gleichzuhalten sein – und darin enthaltene Nebenbestimmungen, die den Arbeitnehmer gröblich benachteiligen, nichtig.

Lesen Sie im Standard-Blog weiter:

https://www.derstandard.at/story/2000127073613/vorsicht-bei-standardisierten-arbeitsvertraegen